Erste Details zu den kommenden Palm-Handhelds

10. April 2003, 14:28
posten

"Tungsten C" und "Zire 71" sollen mit integrierter Kamera, WLAN, Graffiti 2 und Palm OS v5.2.1 ausgeliefert werden

Im Internet verdichten sich die Gerüchte rund um die kommenden zwei neuen Handheld-Modelle des US-Herstellers Palm. "Tungsten C" und "Zire 71" - so die Namen der Neuen - sollen mit zahlreichen neuen Features die Verkäufe des Unternehmens wieder ankurbeln.

Auch Palm entdeckt die Kamera

Palm selbst wird die ersten offiziellen Details erst Ende April veröffentlichen, doch berichten Fan-Sites schon von den neuen Innovationen. Das Modell "Tungsten C" soll demnach der erste Palm mit eingebauter 802.11b-Wireless-Technologie und dem Intel XScale-Prozessor sein. Der "Zire 71" zielt auf eine andere Käuferschicht ab und soll eine integrierte Digitalkamera bieten.

Graffiti 2

Der Tungsten C soll in den Abmessungen dem Tungsten W entsprechend, jedoch eine kleinere Tastatur haben. Zum Einsatz kommen 400MHz Intel XScale-CPUs sowie das Betriebssystem Palm OS v5.2.1. Im Gegensatz dazu wird der Zire 71 mit einem Texas Instruments (TI)-Prozessor und 16 MB Speicher in den Handel kommen. Für die optimale Handschrifterkennung soll Graffiti 2 sorgen. Durch die Integration einer Digitalkamera wird der Zire 71 ein vollkommen neues Gehäuse erhalten.

Erfolgreiche Modelle

Laut Palm erwiesen sich die aktuellen Modelle Tungsten T und W sowie der Zire als Verkaufsrenner. Im dritten Quartal hat Palm nach eigenen Angaben 850.000 Zire ausgeliefert. Wie erwähnt, gibt es noch keine offiziellen Preisangaben zu den kommenden Modellen. Im Internet werden die US-Preise für den Tungsten C mit rund 500 Dollar, für den Zire 71 mit etwa 300 Dollar angegeben.(red)

Share if you care.