Sicherheitsleck in der Java Virtual Machine von Windows

10. April 2003, 14:05
3 Postings

Patch steht bereit

Mittels Security Bulletin warnt Microsoft vor einem "kritischen" Sicherheitsleck in der Java Virtual Machine von Windows, die es potentiellen Angreifern ermöglicht Zugriff auf den Computer zu erlangen.

Update

Die Java Virtual Maschine wird benötigt, um Java-Programme starten und abspielen zu können. Von dem Sicherheitsloch sind Microsoft Windows 95, 98, 98SE, ME, NT 4.0 (ab SP 1), 2000 und Microsoft Windows XP (ab SP 1, aber ohne SP 1a) betroffen.

Microsoft rät zur Installation einer neuen Version der Virtual Machine mit der Build-Nummer 5.00.3810. (red)

Share if you care.