Intel bringt Prozessor mit sechs Kernen

11. März 2010, 13:19
106 Postings

Neuer Spitzenreiter der Core i7-Serie fasst 1,17 Milliarden Transistoren

Intel hat einen neuen Premium-Prozessor auf Basis der Core i7-Architektur vorgestellt. Der "Core i7-980X Extreme Edition" zählt gleich sechs echte Prozessorkerne unter der Haube. Bei einer Fertigungsgröße von 32 nm fasst der Chip 1,17 Milliarden Transistoren, der L3-Cache wurde mit 12 Megabyte ausgestattet. Dank Hyper-Threading kann der Prozessor sogar 12 Threads gleichzeitig bearbeiten. Der Rechentakt wird mit 3,33 GHz angegeben. Dabei soll die Leistungsaufnahme bei 130 Watt liegen. Das lässt sich der Hersteller auch einiges kosten. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 999 US-Dollar.

Schneller Spezialist

Die sechs Kerne kommen nicht nur parallelen Recheneinsätzen zugute. Wenn ein Programm tatsächlich alle Kerne unterstützt, soll der Core i7-980X Extreme Edition seine beachtliche Kraft entfalten und gegenüber bisherigen Spitzenreitern behaupten können, berichtet heise-online. Einen Benchmark-Test mit der 3D-Software Cinema 4D konnte der neue Sprössling knapp 40 Prozent schneller absolvieren, als der ebenfalls mit 3,33 GHz getaktete Quad-Core i7-975.

Kühler

Für die Kühlung des Prozessors hat Intel einen von Grund auf neu designten Kühler aufgesetzt. Der Tower-Kühler leitet die Luft parallel zum Board durch die Kühlrippen. (zw)

  • Neuer Intel-Prozessor zählt sechs Kerne.
    foto: intel

    Neuer Intel-Prozessor zählt sechs Kerne.

Share if you care.