Rezept gegen soziale Uni-Hürden?

10. März 2010, 17:04
122 Postings

Bildungsforscher Stefan Thomas Hopmann diskutierte über soziale Durchlässigkeit des Bologna-Prozesses

Eine Idee der Bologna-Architektur ist es auch, das Lebenslange Lernen zu erleichtern, durch Möglichkeiten späterer ergänzender aufbauender Studien, durch Anerkennung von Vorleistungen, durch mehr Durchlässigkeit. Dazu gehört auch die soziale Durchlässigkeit. Wie steht es um die Fort- und Weiterbildung in Österreich? Wie durchlässig hat Bologna Österreichs Bildungssystem gemacht? Was braucht es, um diesem Ziel gerecht zu werden? 

Diskutieren Sie am Donnerstag mit Bildungsforscher Stefan Thomas Hopmann über den Bolognaprozess und die Folgen. Der Experte stellt sich von neun bis 16 Uhr den Fragen der UserInnen.

Wie es funktioniert? Sie posten Ihre Fragen unter diesem Artikel, Stefan Thomas Hopmann wird Ihnen - ebenfalls mittels Posting - antworten.

  • Bildungsforscher Stefan Thomas Hopmann beantwortet Ihre Fragen zum Bologna-Prozess - Posten Sie sie unter diesem Artikel!

    Bildungsforscher Stefan Thomas Hopmann beantwortet Ihre Fragen zum Bologna-Prozess - Posten Sie sie unter diesem Artikel!

Share if you care.