Mozartkugel bleibt in Salzburg

10. März 2010, 12:02
10 Postings

Zur Sicherung des alten Produktionsstandorts wurde kürzlich eine halbe Million Euro investiert

Salzburg - Nun ist es sicher: "Die Produktion der Echten Salzburger Mozartkugeln von Mirabell wird langfristig in Salzburg verbleiben", bestätigte Andreas Kutil, Geschäftsführer Süßwaren von Kraft Foods, und dementierte am späten Nachmittag Vorwürfe der Salzburger Gewerkschaft PRO-GE, die Herstellung nach Tschechien auszulagern. Darüber hinaus sei gerade eine halbe Million Euro in Produktionsanlagen investiert worden.

Hintergrund seien die brandneuen "Mirabell Mini - Mozartkugeln", die gerade auf den Markt gekommen sind und die die Innovationskraft und den langfristigen Erfolg der Marke Mirabell unterstreichen sollen. "Die Optimierung von Transportwegen nimmt einen hohen Stellenwert bei Kraft Foods ein", so Kutil.

Allein 2010 werden mit diesen Optimierungsprogrammen rund 300.0000 Transportkilometer in Österreich eingespart. Die Auslagerung der Verpackung sei nicht zuletzt vor dem Hintergrund des zunehmenden Wettbewerbsdruckes in der Lebensmittelindustrie eine notwendige Maßnahme, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit von Salzburg Schokolade langfristig zu sichern, betonte Salzburg Schokolade.

"Wir bemühen uns derzeit, Großprojekte zu akquirieren. Wenn wir in den nächsten Monaten erfolgreich sind, können wir sicher einen Teil der Verpackungs-Arbeitsplätze erhalten", so Hannes Pöll, geschäftsführender Gesellschafter von Salzburg Schokolade. Aus heutiger Sicht seien - ohne erfolgreiche Abschlüsse - rund 20 bis 25 Arbeitsplätze gefährdet, so Pöll. (APA)

  • Die berühmte Kugel bleibt - vorläufig ganz sicher - dort, wo sie herkommt.
    foto: der standard

    Die berühmte Kugel bleibt - vorläufig ganz sicher - dort, wo sie herkommt.

Share if you care.