Mobilkom: "3" ist nicht Marktführer bei mobilem Breitband-Internet

10. März 2010, 11:18
46 Postings

„3" ist der drittgrößte Internetanbieter in Österreich - "Aktuell arbeiten wir an der flächendeckenden Einführung von HSPA+"

Der Mobilfunker „3" ist der drittgrößte Internetanbieter (hinter Telekom Austria und UPC) in Österreich. Dies teilte das Unternehmen am Mittwoch in einer Aussendung mit. Acht Prozent der heimischen Haushalte nutzen mobiles Internet von „3" - um sich im Internet zu tummeln. Das ergab eine Umfrage der Integral Markt- und Meinungsforschung im Rahmen des Austrian Internet Monitors.

Gleichzeitig sieht sich "3" als "Marktführer bei mobilem Breitband-Internet". Vor allem über den Preis konnte der Netzbetreiber seinen Marktanteil im vergangenen Jahr „verdoppeln".

Ausbau

Rund 1000 Terabyte werden monatlich im Netz von „3" verarbeitet. Dementsprechend wird das Netz ausgebaut. „Wir werden unser Netz noch schneller und noch besser machen. Aktuell arbeiten wir an der flächendeckenden Einführung von HSPA+, um deutlich höhere Übertragungsraten zu ermöglichen. Sobald die Frequenzen für LTE verfügbar sind, werden wir auch die vierte Mobilfunk-Generation ausrollen.", so Firmenchef Berthold Thoma.

Nicht "mit Zahlen belegbar

In einer Aussendung reagierte der Marktführer Mobilkom auf die Aussagen.  Die Marktführerschaft im Bereich Breitband-Internet sei nicht "mit Zahlen belegbar, da bei "3" keine offiziellen Gesamtzahlen für mobiles Breitband verfügbar sind, noch ist die Behauptung auf Basis verfügbarer Zahlen erklärbar." (red)

Link

„3"

  • Berthold Thoma

    Berthold Thoma

Share if you care.