Ubisoft: "Unsere Server werden angegriffen"

9. März 2010, 15:06
114 Postings

Neues Kopierschutz-System sorgt weiterhin für Aufregung - Probleme bei Assassin's Creed 2 und Silent Hunter 5

Der Spielehersteller Ubisoft vermeldet weiterhin Probleme mit seinem neuen Kopierschutzsystem beziehungsweise seinen Servern. Laut Angaben des Publishers werden die Server gezielt attackiert, was zu Problemen bei der Anmeldung der SpielerInnen führt, die deshalb weder Assassin's Creed 2 noch Silent Hunter 5 spielen können.

Kritik an Online-Kopierschutz

Kurz nach dem Start des neuen Online-Kopierschutzes kam es zu massiven Problemen bei der Anmeldung - der WebStandard  berichtete. Diese Login-Probleme - die SpielerInnen müssen um die Spiele nutzen zu können ständig online und angemeldet sein - sind nun noch immer nicht behoben. Laut Ubisoft liegt die Ursache nicht im Kopierschutz, sondern in Angriffen auf die Server sind. "Unsere Server werden wieder angegriffen. Einige Spieler haben Probleme beim Anmelden. Wir arbeiten daran und halten Euch auf dem Laufenden", so Ubisoft via Twitter.

Kritik an Ubisoft

Nähere Details von Seiten Ubisofts gibt es nicht. Es scheint aber eine Denial-of-Service-Attacke zu sein. Dabei werden Server mit gezielten Anfragen lahm gelegt. In diversen Foren hagelt es jedoch heftige Kritik an Ubisoft und dessen neuem Kopierschutz. "Mal wieder ne dicke Ausrede von Ubisoft ...", schreibt ein verärgertes Mitglied im deutschen Forum, vermeldet Golem. Mittlerweile wurde auch eine Online-Petition gestartet, die das Ziel verfolgt Ubisoft von seinem neue Online-Kopierschutz-Konzept wieder abzubringen.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ubisoft vermeldet, dass die Server angegriffen werden und es daher zu Problemen bei der Anmeldung kommen kann. Der Kopierschutz sei nicht schuld, heißt es.

Share if you care.