Gute Idee, schlechte Umsetzung?

9. März 2010, 17:02
72 Postings

Bologna-Expertin Maria Edlinger beantwortete Fragen zu Fakten und Mythen zum Bolognaprozess

Wie jede massive Systemänderung erfordert auch der Bologna-Prozess große Anstrengungen der teilnehmenden Länder. Nachdem der Prozess nur grobe Vorgaben zur Umsetzung macht, liegen die Maßnahmen im Detail in der Verantwortung der einzelnen Staaten. Wie spiegeln sich die vielen verschiedenen Bologna-Ziele und sogenannten "Action lines" (etwa Mobilität, soziale Dimension, "student centered Learning", Lebenslanges Lernen etc.) in den neuen nationalen Studiengängen wieder? Welche Rolle spielt der Faktor Zeit in der Umsetzung? Wo muss Österreich ansetzen, wenn die Umsetzung verbessert werden soll?

Diskutieren Sie am Mittwoch mit mit Bologna-Expertin und Juristin Maria Edlinger über den Bolognaprozess und die Folgen. Die Expertin stellt sich von neun bis 16 Uhr den Fragen der UserInnen.

Wie es funktioniert? Sie posten Ihre Fragen unter diesem Artikel, Maria Edlinger wird Ihnen – ebenfalls mittels Posting - antworten.

  • Juristin und Bologna-Expertin Edlinger beantwortet Ihre Fragen zum Bologna-Prozess – Posten Sie sie unter diesem Artikel!

    Juristin und Bologna-Expertin Edlinger beantwortet Ihre Fragen zum Bologna-Prozess – Posten Sie sie unter diesem Artikel!

Share if you care.