"Hausfrauenrevolution"

8. März 2010, 14:44
9 Postings

Wie Designerin Jasmin Stanonik auf die Schürze kam, die alles andere als bieder daherkommt und auch Männern steht

Bild 1 von 5
foto: rotpunkt-photodesign.com

Sie heißen Adriana, Belinda, Candice, Dakota, Dolly, Jessie, Elvis, Jack und Blake: die Schürzen von "Sheela". Mit peppigen Schnitten, originellen Details und ausgefallenen Stoffen bringen sie Farbe in den grauen Aufräum- und Kochalltag. Als Ausgangsmodell ihrer Entwürfe diente der Designerin Jasmin Stanonik die Schürze ihrer Großmutter: "Ich wollte ein praktisches, altbewährtes Kleidungsstück wieder zu neuem Leben erwecken und 'Omas Schürze' an die heutige Zeit anpassen", erklärt Stanonik.

weiter ›
Share if you care.