Heimatgeographie

8. März 2010, 13:19
1 Posting

Die Autorin (26) ist gebürtige Oberösterreicherin und lebt derzeit in Wien

Heimat ist (zuerst) eine Wohnung, in der man liebt und lebt, in der die Morgensonne den Küchentisch erhellt und Freunde zusammen kommen. Heimat ist ein Bezirk, der zu einem passt. Heimat ist eine Stadt, die man im Frühling gerne herzeigt. Heimat ist (zuletzt) ein Land, das trotz seiner Lächerlichkeiten immer wieder die Macht besitzt, einen kurz vor der Flucht noch am Ärmel zu erwischen (ganz hinterrücks).

Heimat, ein Bezirk: Wenn man sich sehnt nach dem Hummus vom Ünsal, dem Wintergarten im Kent, den Backsteinen und Türmen der Kirche am Kardinal-Rauscher-Platz, Kerzenschein und Klaviermusik im Augustin, der verfliesten Kahlheit des Meiselmarktes und dem Lärm im Reithoferpark, dann ist Rudolfsheim-Fünfhaus Heimat.

  • Sonnenuntergang über den Dächern Wiens
    foto: daniela hermetinger

    Sonnenuntergang über den Dächern Wiens

Share if you care.