Erste Festnetz-Telefone mit Android angekündigt

5. März 2010, 11:12
3 Postings

DSP Group stellt DECT-Telefon mit Android und WLAN vor - Motorola bringt Android-Telefon noch 2010

Die DSP Group hat auf der Cebit ihr erstes Festnetz-Telefon mit Android gezeigt. Das kabellose  Multimedia Handset für zu Hause bietet alle Android-Features, die auch auf einem Smartphone zur Verfügung stehen wie mobiles Surfen, Widgets, Musik-Player und E-Mail, berichtet die Website Androidcommunity.com.

Ausstattung

Das Telefon basiert auf dem XpandR-Chipset von DSP, das sowohl DECT als auch WLAN unterstützt.  Es bietet einen 3,5 Zoll großen Touchscreen, einen 240 MHz starken ARM-Prozessor, einen USB-Anschluss und einen Speicherkarten-Slot. Auch ein Beschleunigungssensor wurde integriert, um Anwendungen von einer Hochformat- in eine Querformatansicht zu kippen bzw. um Games zu spielen. Eine VoIP-Software-Suite ist vorinstalliert. Der Akku soll für zehn Stunden DECT-Telefonie oder fünf Stunden WLAN-Nutzung reichen. Preis und Verfügbarkeit stehen noch nicht fest.

Motorola-Festnetz-Telefon

Basierend auf dem XpandR-Chipset will auch Motorola-Hersteller Binatone im dritten Quartal 2010 ein Android-Telefon für Festnetztelefonie auf den Markt bringen. Das Motorola HS1001 soll Berichten zufolge mit einem 2,8 Zoll großen Display ausgestattet sein und etwa 150 US-Dollar kosten. Android könnte der Festnetztelefonie neue Impulse verleihen. Allerdings ist fraglich, wie sich ein Android-Festnetz-Gerät bei ohnehin WLAN-fähigen Smartphones mit VoIP-Apps durchsetzen soll. (br)

 

  • Android-basiertes DECT- und WLAN-Telefon der DSP Group
    foto: dsp

    Android-basiertes DECT- und WLAN-Telefon der DSP Group

  • Motorola HS1001
    foto: motorola

    Motorola HS1001

Share if you care.