Orange kreuzt Kampftarife mit sozialem Engagement

5. März 2010, 10:46
50 Postings

„Team 2010"-Tarife vorgestellt - Jeder "nicht vertelefonierte Freiminute wird zu einer Spende "

Während T-Mobile und „3" mit reinen Kampftarifen in das Frühjahr starten, ergänzt Orange, die Nummer drei am heimischen Mobilfunkmarkt, seine neuen Tarife mit sozialem Engagement. Ein Marketing-Schachzug, der den Zeitgeist trifft und das Image des Unternehmens kräftig glänzen lassen wird. 

„Team 2010"


Am Freitag stellte der Netzbetreiber neue Tarife vor. Das Angebot wurde „Team 2010" getauft. Der „Team 2010 25"-Tarif bietet 2010 Gesprächsminuten ab 18, 75 Euro pro Monat. Team 2010 35 kostet ab 26,25 Euro und beinhaltet zusätzlich 100 SMS und 100 MB Datenvolumen. Für 29,95 Euro bekommt man ergänzend 1000 SMS und 1 GB Datenvolumen.

Spende

Jeder „nicht vertelefonierte Freiminute wird zu einer Spende ", so Orange. Aus 100 übrig gebliebenen Freiminuten „macht" das Unternehmen 1 Cent und unterstützt mit diesen Geldern Projekte von Licht ins Dunkel, Caritas und Make-A-Wish. (red)

Link

Orange

  • Orange-Chef Michael Krammer

    Orange-Chef Michael Krammer

Share if you care.