Wiener AMS im Visier der ÖVP

10. April 2003, 13:12
posten

Landesgruppe kritisiert Jobvermittlung in Wien - Tschirf: "Rekordhöhe" bei Dauer der Arbeitslosigkeit

Wien - Nach der Wiener Wirtschaftskammer hat am Donnerstag auch die ÖVP-Landesgruppe Kritik an der Arbeitsmarkt-Situation in der Bundeshauptstadt geübt. "Die Wiener Arbeitsmarktpolitik liegt im Argen", so Klubchef Matthias Tschirf in einer Pressekonferenz. Wien habe etwa mit einer Quote von 10,1 Prozent im Februar die höchste Arbeitslosigkeit aller Bundesländer aufgewiesen. Ein Grund für die Entwicklung sei die Situation bei der Arbeitsvermittlung, zeigte sich der VP-Politiker überzeugt.

Das AMS Wien hinke im Bundesländervergleich "weit hinterher", versicherte Tschirf. Während in Salzburg die durchschnittliche Verweildauer in der Arbeitslosigkeit 71 und in Tirol sogar nur 67 Tage betrage, erreiche sie in Wien die "Rekordhöhe" von 153 Tagen. Bei den erfolgreichen Stellenbesetzungen sei Wien ebenfalls ein negatives Schlusslicht.

"Dringender Handlungsbedarf"

Tschirf sprach von "dringendem Handlungsbedarf". Neben einer Fort- und Weiterbildung der AMS-Mitarbeiter sollte die Kosten-Nutzen-Relation der arbeitsmarktpolitischen Förderungen gemessen werden, verlangte Tschirf.

Ein weiterer wichtiger Punkt betreffe die Kurse und Schulungen, die das AMS durchführt und durchführen lässt. Hier ortete ÖAAB-Landessekretär Alfred Hoch "Optimierungspotenzial". Die Effekte und der jeweilige individuelle Nutzen sollten ernsthaft analysiert und - wenn erforderlich - auch hinterfragt werden. Es könne passieren, dass einzelne Personen zehn bis 20 Schulungen absolvieren und danach noch immer keinen Job finden, so Hoch.

Ein Sprecher des AMS-Wien hat auf Anfrage gegenüber der APA bestätigt, dass Wien in manchen Bereichen hinter den anderen Bundesländern liegt. Die Verweildauer in der Arbeitslosigkeit sei etwa tatsächlich länger. Dies sei allerdings charakteristisch für Ballungszentren, wie etwa der Vergleich mit Städten wie Berlin oder München zeige. Außerdem wurde beim AMS betont, dass für Jobsuchende in Wien immer mehr spezialisierte Ausbildungsmaßnahmen angeboten werden - die auch erfolgreich seien.(APA)

Link

AMS

Share if you care.