Deutsche Botschaft in Bagdad geplündert

10. April 2003, 12:04
23 Postings

Auch französisches Kulturinstitut Opfer von Plünderungen - US-Soldaten greifen nicht ein

Bagdad - Die deutsche Botschaft in Bagdad ist am Donnerstag gestürmt und geplündert worden. Plünderer drangen nach Reporterberichten auch unter anderem in das französische Kulturinstitut und das irakische Verkehrsministerium ein.

Villen von Saddam Husseins Familie geplündert

Einwohner der irakischen Hauptstadt Bagdad haben am Donnerstag Villen von Präsidentensohn Udai Hussein und weiterer Angehöriger von Saddam Hussein geplündert. Auch in die Privathäuser der Saddam-Hussein-Tochter Hala und seines Halbbruders Watban sowie in die Residenz von Vizeministerpräsident Tarek Aziz drangen Plünderer ein, wie ein AFP-Korrespondent berichtete.

Ebenfalls wurden die Häuser einiger Generäle leergeräumt. Die Vorfälle ereigneten sich in den Stadtvierteln Jadria und Babel am Ostufer des Tigris unter den Augen von US-Marineinfanteristen. (APA/AP)

Share if you care.