US-Generalstabschef: Irakische Führung verfolgen "wo immer sie ist"

10. April 2003, 10:22
posten

Saddam Husseins Verbleib ist weiter unklar

Dubai - Die USA wollen die irakischen Führungsmitglieder nach den Worten von Generalstabschef Richard Myers überallhin verfolgen. "Wir werden sie verfolgen, wo immer sie sind", sagte Myers in der Nacht zum Donnerstag dem arabischen Sender Abu Dhabi TV. Zuvor hatte US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld Syrien vorgeworfen, Mitgliedern der irakischen Führung bei der Flucht in das irakische Nachbarland geholfen zu haben und einigen von ihnen Unterschlupf zu gewähren.

Der Verbleib des irakischen Präsidenten Saddam Hussein ist nach der Einnahme Bagdads durch die US-Armee unklar. Nach libanesischen Berichten soll er möglicherweise in der russischen Botschaft in Bagdad untergekommen sein, was von Moskau umgehend dementiert wurde.

Auf die Frage, ob die US-Streitkräfte den diplomatischen Status der Botschaft respektieren würden, ließ Myers durchblicken, dass dieser Status kein Hindernis bei der Suche nach Mitgliedern der irakischen Führungsspitze darstelle. "Wenn ich als Soldat dem Vertreter eines Regimes über den Weg laufe, mit dem wir im Krieg stehen, werde ich diplomatische Immunität nur respektietren, wenn die jeweilige Person über einen diplomatischen Pass verfügt." (APA/AFP)

Share if you care.