Rumsfeld: Syrien ist Iraks Fluchthelfer

10. April 2003, 09:30
73 Postings

US-Verteidigungsminister erneuert Vorwürfe gegen Syrien - Warnungen seien ignoriert worden

Washington - US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld glaubt, dass Syrien seine Warnungen vor einer Unterstützung des irakischen Regimes bewusst ignoriert. Er warf Damaskus am Mittwoch vor, höher gestellten Irakern und ihren Familien bei der Flucht zu helfen. Einige blieben in Syrien, während andere das Land zum Transit in andere Länder nutzten, sagte Rumsfeld in Washington. Es handele sich aber nicht um höchste irakische Führer.

Rumsfeld hatte den Syrern schon früher vorgeworfen, militärische Ausrüstung an den Irak geliefert oder die Lieferung geduldet zu haben. Syrien hat dies dementiert. "Ich habe zutreffend bemerkt, dass Syrien gut beraten wäre, keine militärischen Güter zur Verfügung zu stellen. Sie scheinen eine bewusste Entscheidung getroffen zu haben, es zu ignorieren", sagte der Minister. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.