Weitere SARS-Opfer und Infizierte

10. April 2003, 12:11
posten

Neuer Verdachtsfall in Oberösterreich - Amerikaner starb in Hongkong - zwei Tote in Peking

Peking - Die Zahl der SARS-Toten in China hat sich nach offiziellen Angaben vom Donnerstag um zwei auf 55 erhöht. Wann und wo die Patienten an der gefährlichen Lungenkrankheit starben, teilte das Gesundheitsministerium in Peking nicht mit. 44 der Todesfälle entfallen auf die südchinesische Provinz Guangdong.

Wieder SARS- Verdacht in Oberösterreich

Erneut SARS-Verdacht in Oberösterreich: Ein 26-Jähriger liegt mit hohem Fieber und Husten im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Linz.

"Dem Patienten geht es den Umständen entsprechend gut, der Mann hat bereits weniger Fieber", teilte das Gesundheitsamt der Stadt Linz am Donnerstagvormittag mit. Zudem sei das für SARS typische schwere Atemnotsyndrom bei dem 26-Jährigen nicht diagnostiziert worden.

Nach der Rückkehr von einer China-Rückreise vor wenigen Tagen hatte der Mann mit hohem Fieber und Husten das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Linz aufgesucht. Seither befindet sich der 26-jährige Oberösterreicher in Quarantäne - eine "reine Vorsichtsmaßnahme", so die Gesundheitsbehörden. Im Lauf des Donnerstag, spätestens Freitag, soll das Ergebnis der Blutanalyse vorliegen.

Amerikaner stirbt in Hongkong

In Hongkong ist ein amerikanischer Lehrer an der mysteriösen Lungenkrankheit SARS gestorben. Der 51-Jährige war nur wenige Stunden vor seinem Tod von der chinesischen Stadt Shenzhen in die Hongkonger Tuen-Mun-Klinik gebracht worden, wie ein Sprecher des Krankenhauses am Donnerstag mitteilte.

Sein ebenfalls mit dem Schweren Aktuen Atemwegssyndrom (SARS) infizierter, sechs Jahre alter Sohn befinde sich dagegen in stabilem Zustand. Der Amerikaner hatte in Shenzhen, das nahe Hongkong liegt, Englisch unterrichtet und war in der vorigen Woche mit seinem Sohn in ein Krankenhaus gebracht worden. In Hongkong starben bisher 27 Patienten an SARS. 970 Menschen sind mit der Krankheit infiziert. (APA/AP/dpa)

Share if you care.