Viacom will Blogger wegen "unautorisierten" Web-Videos klagen

4. März 2010, 10:46
8 Postings

"The Daily Show" und "The Colbert Report" nur noch auszugsweise im Web

Der Medienkonzern Viacom rudert bei seiner Web-Initiative zurück. Am Mittwoch erklärte das Unternehmen die Sendungen "The Daily Show" und "The Colbert Report" künftig nicht mehr auf der in den USA zugänglichen Videoplattform Hulu veröffentlichen zu wollen. Anstelle dessen werden nur noch ausgewählte Clips und Versatzstücke auf Comedy Central verfügbar sein.

Einbettung

Damit richtet Viacom auch ein klares Wort an Blogger, die die Videos bislang gut und gerne in ihre Webseiten eingebaut haben. In Zukunft sei es nur noch erlaubt das vorgegebene Angebot von Comedy Central zu übernehmen. Sollten andere - nicht autorisierte - Inhalte verwendet werden, könne dies rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Es sei nicht in Ordnung, wenn Webseiten an fremden Inhalten verdienen, so die Begründung. Dabei stützten sich gerade Viacom genannten Comedy-Shows auf eine breite und indirekt auch fleißig werbende Web-Community.

(zw)

  • "The Daily Show" auf Comedy Central
    foto: viacom

    "The Daily Show" auf Comedy Central

Share if you care.