Nokia veröffentlicht Skype im Ovi Store

3. März 2010, 12:14
16 Postings

Symbian-Smartphones bekommen VoIP-Client

Nokia und Skype haben einen Skype-Client für Nokias Symbian-Smartphones vorgestellt. Damit bekommen User weltweit die Möglichkeit, den VoIP-Dienst für günstige Gespräche über Mobilfunk-Datenverbindungen oder auch WLAN zu nutzen. Der Client wird direkt in Nokias Ovi Store kostenlos zum Download angeboten. Zunächst werden knapp zwei Dutzend Geräte unterstützt.

"Skype als König der Internetkommunikation und Symbian als wichtigste Smartphone-Plattform ergibt eine explosive Mischung", sagt Larry Berkin, Head of Global Alliances und GM USA, Symbian Foundation. Damit könnte er auch in Sachen Mobilfunker-Reaktionen recht behalten. Gerade in Deutschland waren im Vorjahr schon die Reaktionen auf Skype fürs iPhone teils schroff ausgefallen.

Mehr Zündstoff als das iPhone

"Mit Skype für Nokia Smartphones können über 200 Mio. Smartphone-Nutzer weltweit die beliebten Skype-Funktionen überall hin mitnehmen", sagt Russ Shaw, Skype General Manager Mobile unter Berufung auf Zahlen von Informa Telecoms und Media. Dem gegenüber Piper-Jaffray-Schätzung waren mit Ende 2009 etwa 78 Mio. iPhones im Umlauf. T-Mobile Deutschland hatte für das Apple-Gerät Skype zunächst blockiert, ehe im Sommer VoIP-Dienste gegen eine zusätzliche Grundgebühr freigegeben wurden.

Dass es bei Skype für Nokia-Smartphones ähnlich schroffe Betreiber-Reaktionen gibt, ist laut Torsten J. Gerpott, Lehrstuhlinhaber des Department of Technology and Operations Management an der Mercator School of Management, nicht auszuschließen. Das Ende des klassischen Mobilfunks drohe aber nicht. "Bei 108 Mio. SIM-Karten in Deutschland gibt es etwa zehn Mio. Smartphones", meint der Experte. Es werde noch Jahre dauern, ehe die Skype-fähigen Geräte normale Handys verdrängen. "Die Sprachqualität ist nicht so gut wie bei normalem Mobilfunk", betont Gerpott ferner.

Nokia-Nutzer kommen leicht zu Skype

User jedenfalls können Skype ab sofort direkt über Nokias eigenen App-Store beziehen, sodass der VoIP-Client leicht für eine breite Kundenbasis zugänglich wird. Der Client ist den Unternehmen zufolge für alle Symbian^1-Geräte aus dem Hause Nokia geeignet. Insgesamt 23 Modelle werden anfangs unterstützt, darunter Nokias Touchscreen-Modelle N97 und 5800 ebenso wie weitere Modelle vor allem aus der E- und N-Serie.

Für die Nutzer stehen somit günstigere Telefongespräche nicht zuletzt ins Ausland in Aussicht. Natürlich zeigt der Symbian-Client an, welche Skype-Kontakte online und für einen Anruf oder eine Sofortnachricht verfügbar sind. Er verspricht unter anderem auch einen leichten Import von Kontakten aus dem Smartphone Adressbuch und die Möglichkeit, Fotos und Videos auszutauschen. (pte)

 

  • Skype ist im Ovi Store verfügbar
    foto: skype

    Skype ist im Ovi Store verfügbar

Share if you care.