"Exile On Main Street" wird wiederveröffentlicht

3. März 2010, 12:22
18 Postings

Mit zehn Zusatz-Songs und Neubearbeitungen will Mick Jagger seinen Ausnahmestatus in der Rockgeschichte unterstreichen

Frankfurt/New York - Die Plattenfirma Universal Music kündigt für 14. Mai die Wiederveröffentlichung des Albums "Exile On Main Street" von 1972 an. Als Meilenstein in der Geschichte des Rock'n'Rolls wird die Doppel-CD zehn zusätzliche, bisher unveröffentlichte Songs enthalten. Darunter finden sich unter anderem "Plundered My Soul", "Dancing In The Light", "Following The River" und "Pass The Wine". Alternative und teilweise von Mick Jagger neu eingesungene Versionen von "Soul Survivor" und "Loving Cup" sind ebenfalls Teil des "Exile"-Bonusmaterials.

Das Original-Doppelalbum der Rolling Stones  mit 18 Tracks wurde in verschiedenen, mitunter chaotisch und von Richards' Heroinsucht beeinträchtigten Aufnahnmesessions und Locations aufgenommen, darunter den Olympic Studios in London, Keith Richards' Haus im französischen Nellcote und in Los Angeles, wo die "Main Street" sprichwörtlich den Titel des Albums prägte. Das Album führte Musiker wie Dr. John, Billy Preston und Pianist Nicky Hopkins sowie Gitarrist Mick Taylor, der Brian Jones kurz vor dessen Tod in der Band ersetzte, zusammen. Keith Richards selbst wollte sich an der Neubearbeitung alter songs nicht beteiligen. Laut US-Magazin "Rolling Stone" wollte er sich "nicht an der Bibel vergehen." (APA/red)

  • Artikelbild
    cover: universal
Share if you care.