Opera 10.50: Windows-Version lockt mit Top-Speed

2. März 2010, 12:02
27 Postings

Neue Version des Browsers veröffentlicht - Javascript-Engine "Carakan" soll Konkurrenz abhängen - Linux und Mac sollen folgen

Besonders eilig mit der Veröffentlichung der neuen Generation der eigenen Software hat man es offenbar beim norwegischen Browserhersteller Opera gehabt. Nur kurze Zeit nach der zweiten Beta und einer schnellen Abfolge von Release Candidates hat man nun die finale Version von Opera 10.50 zum Download bereit gestellt - derzeit allerdings nur für Windows.

Speed

Die neue Release bietet dabei eine Fülle von Änderungen, allen voran wohl die manigfaltigen Verbesserungen im Performancebereich, die Opera wieder zum "schnellsten Browser der Welt" machen sollen, wie der Hersteller verspricht. Vor allem die neue Javascript-Engine "Carakhan" bringt eine Vervielfachung der Leistung des Operas in diesem Bereich, aber auch der Umstieg auf die Vektorgrafik-Engine Vega als zentrales Backend für die Rendering Engine Presto soll den Surf-Alltag beschleunigen.

Privat

Doch auch sonst gibt es diverse neue Funktionen in Opera 10.50: So gibt es etwa nun auch hier einen Private-Browsing-Modus sowie einen verbesserten URL-Bar, der nicht nur in der History und den Bookmarks sucht, sondern gleich den gesamten Inhalt besuchter Seiten durchforstet. Zusätzlich wurde das Interface des Opera deutlich abgespeckt, das reduzierte Äußere soll die besuchten Webseiten ganz in den Vordergrund stellen - ein Trend dem derzeit die meisten Browser folgen. 

Download

Opera 10.50 für Windows kann ab sofort kostenlos von der Seite des Herstellers heruntergeladen werden. Die Mac und Linux-Version der Software sollen in den kommenden Wochen folgen. (apo, derStandard.at, 02.03.10)

Link

Opera

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.