Heimat ist ein Gefühl

2. März 2010, 10:17
posten

Über das Vertraute der alten Heimat und die Schönheit des neuen Zuhause

Heimat ist ganz klar ein Gefühl. Wenn ich wieder einmal über die Grenze nach Österreich fahre, dann überkommt mich ein Gefühl von Heimat. Ich kann das nicht konkret an bestimmten Faktoren festmachen, es ist vermutlich eine Mischung aus der Landschaft den Menschen mit ihren Eigenarten, wie sie sprechen und wie sie leben. Es ist einfach dieses vertraute Gefühl, dass die Dinge so sind wie sie immer waren, und wie sie sein sollten.

Seit mehr als 13 Jahren wohne ich nun in Berlin und nach und nach wird es jetzt auch zu meinem zu Hause. Dieses Gefühl, diese Sehnsucht nach seinen Wurzeln, dieses wohl auch sehr idealisierte Bild von Heimat, will sich hier aber einfach nicht einstellen.

  • "Es ist zwar schön, aber dennoch nicht die Heimat." Berlin, Charlottenburg, zugefrorener Lietzensee, im Hintergrund der Funkturm
    foto: gregor sadovsky

    "Es ist zwar schön, aber dennoch nicht die Heimat." Berlin, Charlottenburg, zugefrorener Lietzensee, im Hintergrund der Funkturm

Share if you care.