Project Natal, ein Hit für Breakdancing?

1. März 2010, 14:53
29 Postings

Video zeigt präzise Umsetzung von Spielerbewegungen in der Spielwelt

Microsofts Infrarotkamera für Xbox 360, Codename "Project Natal", könnte neue Dimensionen bei der Verschmelzung von Videospielcharakteren und Spielern erreichen. Tänzer Sean G. zeigt beim Casting zu "America's Best Dance Crew", wie sich seine "Moves" in die virtuelle Welt übertragen lassen.

Präzise

Offensichtlich kann Natal recht präzise die Bewegungen des Spielers umsetzen. Neben einiger sichtlicher Verzögerungen scheint es in der jetzigen Version noch das ein oder andere Problem mit dem Capturing zu geben. So friert das Bild bei der Sprungeinlage (0:19) kurzfristig ein. Eine Erklärung hierfür wäre, dass die Software diese Bewegung in ihrem Bewegungsmuster-Katalog nicht vorfindet und dadurch ins Stocken gerät.

Insgesamt scheint Natal aber weit bessere Arbeit zu leisten, als bisherige Kamera-Steuerungen. Neue Spiele wurden bislang zwar immer noch nicht gezeigt, offensichtlich scheint sich hiermit aber ein neuer (Casual-)Gaming-Hit anzubahnen. Microsoft will das Zubehör für Xbox 360 noch bis Weihnachten auf den Markt bringen.

(zw)

  • Artikelbild
Share if you care.