EliteBook: HP bringt neues Tablet-Notebook

2. März 2010, 14:46
27 Postings

EliteBook mit vielseitigem Touchscreen - Neue ProBook s-Serie gibt sich konservativer

Hewlett-Packard hat eines Notebook mit Tablet-PC-Funktion vorgestellt. Das HP EliteBook 2740p verfügt über einen kapazitiven Touchscreen und basiert auf Intels flotter Core i5/i7-Architektur.

Vielseitig

Das 12,1 Zoll große Display mit einer Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten hat eine Anti-Glare-Beschichtung und kann optional auch für direkte Sonneneinstrahlung einsatzbereit gemacht werden. Der Bildschirm lässt sich sowohl mit einem Stylus als auch mit den Fingern bedienen, zum Schreiben steht die vollwertige QWERTZ-Tastatur bereit. Um den Computer als reinen Tablet zu verwenden, wird der Bildschirm um 180 Grad gewendet und heruntergeklappt.

Nicht billig

Der Standard-Akku soll eine Betriebszeit von fünf Stunden ermöglichen, für weitere sechs Stunden Laufzeit kann ein HP 2700 ultra-slim-Akku erworben werden. Die hochwertige Verarbeitung aus Aluminium und die Vielseitigkeit haben ihren Preis. Zum Start im April in den USA wird der Tablet in der Mindestausstattung 1.600 US-Dollar kosten.

Für die Arbeit und zuhause

Eine konservativere Lösung ist HPs ProBook s-Serie. Die neuen Laptops in den Größen von 13,3 Zoll bis 17,3 Zoll bieten mit Prozessoren der Core i3/i5/i7-Serien genügend Rechenkraft zum Arbeiten und sollen dank Aluminium-Design auch ansehnlich genug sein für den Heimgebrauch. Für mehr Grafikleistung kann eine ATI Mobility Radeon HD 4350-Karte integriert werden. Dank DayStarter-Funktion kann man seinen Kalender bereits abrufen, während der Computer hochfährt. Ein optionaler 9-Zellen-Akku soll für genug Strom für zehn Stunden Betrieb liefern.

Die Geräte werden ab März verfügbar sein und starten bei 719 US-Dollar.

(zw)

  • HPs EliteBook 2740p
    foto: hp

    HPs EliteBook 2740p

  • HPs ProBook s-Serie
    foto: hp

    HPs ProBook s-Serie

Share if you care.