Eisenstädterin lag wochenlang tot in ihrer Wohnung

9. April 2003, 18:42
posten

Die Post türmte sich vor der Wohnungstür der Frau - Fremdverschulden wird ausgeschlossen

Eisenstadt - In einer Wohnanlage in Eisenstadt wurde am Dienstag die Leiche einer 69-jährigen Pensionistin gefunden. Die Frau dürfte bereits vor Wochen gestorben sein. Fremdverschulden wird ausgeschlossen. Als Todesursache wird Herzversagen angenommen.

Als Nachbarn bemerkten, dass sich die Poststücke vor der Wohnungstür der Frau türmten, schlugen sie Alarm. Polizeibeamte brachen die Tür auf und fanden die 69-Jährige tot in ihrer Wohnung.

Der behandelnde Arzt wollte die Pensionistin bereits vor einiger Zeit wegen ihrer Gesundheitsprobleme in ein Krankenhaus einweisen. Sie soll aber den Gang ins Spital abgelehnt haben. (APA)

Share if you care.