MTV bringt sechs neue Shows

9. April 2003, 13:09
6 Postings

Flirts auf "MTV DisMissed" - "MTV Science" als erste Wissenschaftsshow bei Musiksender - Viva bietet Zuschauer-Dialog mit Zeichentrick-Figur

Der Konkurrenzkampf der beiden Musiksender MTV und Viva hält weiter an. MTV-Geschäftsführerin Catherine Mühlemann kündigte am Mittwoch in Hamburg an, in diesem Frühjahr sechs neue Shows im Programm einzuführen. Der Kölner Mitstreiter Viva will nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Stern" ebenfalls mit einer Reihe neuer Formate neue Zuschauer gewinnen. Auch RTL bringt am 21. Mai mit "Die ultimative Chartshow" eine neue Sendung.

Flirtschow "DisMissed"

Zu den ehrgeizigsten Neueinführungen zählt Mühlermann die Show "DisMissed" - 72 Kandidaten sind aus Tausenden Bewerbern ausgewählt worden, um unter Hochdruck zu flirten. In zwölf Folgen wird der Erfolg gezeigt. Für Mühlemann ist "MTV DisMissed" deswegen eine Neuerung, weil es seit fünf Jahren im deutschen Fernsehen keine neue "Dating-Show" mehr gegeben habe.

"MTV Science" und ""TRL"

Zu den weiteren Formaten zählt MTV unter anderem die Show "TRL" (Abkürzung von "Total Request Live"), eine Show, in der die Zuschauer selbst bestimmen, welche Clips gespielt werden. "MTV Science" ist der Versuch, eine Wissenschaftsshow bei dem Musiksender einzuführen. Als Moderator der Sendung ist Uschi-Glas-Sohn Benjamin Tewaag im Gespräch. Das Angebot komplettieren die Trickserie "Cowboy Bepop" und die Cartoon-Serie "Funky Cops".

MTV hat nach Mühlemanns Angaben im ersten Quartal bei den Werbeumsätzen netto um zwölf Prozent im Vergleich zu den ersten drei Monaten 2002 zugelegt. Konkrete Zahlen nannte sie nicht. Die Entwicklung begründete die Schweizerin mit dem zweiten Standbein MTV Pop, das mittlerweile zehn Prozent des Umsatzes ausmache, mit dem Beitritt zur GfK-Fernsehforschung und der MTV-Marktführerschaft unter den Musikanbietern im TV.

"Da Ali G. Show" bei Viva

Viva wird laut "Stern" mit Lizenz-Formaten wie "Da Ali G. Show" und "Crank Yankers" aufwarten. Als Eigenproduktion startet "Fleischmann TV" - die Zuschauer können mit einer Zeichentrick-Figur reden.

"Die ultimative Chartshow"

Auf RTL moderiert Oliver Geißen am 21. Mai "Die ultimative Chartshow", bei der die beliebtesten Lieder der vergangenen 30 Jahre präsentiert werden. Neben aktuellen Musik-Acts und Videoclips soll auch die Zeitgeschichte mit ihrer Mode und ihren Tänzen eine Rolle spielen. Ob die Show zu einer Reihe wird, soll von der Zuschauerresonanz abhängig gemacht werden. (APA)

Links

MTV

Viva

RTL
Share if you care.