Alternative Methode für Kernfusion?

9. April 2003, 14:07
5 Postings

US-Wissenschafter behaupten, sie hätten einen Weg gefunden

Philadelphia - Wissenschafter der Sandia National Laboratories (SNL) des US-Energieministeriums haben nach eigenen Angaben eine neue Methode für den Start einer Kernfusion, wie sie auch in der Sonne abläuft, gefunden. Mit Hilfe von Röntgenstrahlen komprimierten sie eine Kapsel mit Deuterium (schwerem Wasserstoff) und lösten damit eine kleine kontrollierte Kernfusion aus. In Zukunft könnte diese Methode für die Erzeugung von elektrischer Energie verwendet werden. Die Wissenschafter der Sandia National Laboratories stellten ihre Entedeckung bei dem jährlichen Treffen der American Physical Society in Philadelphia vor.

Die friedliche Nutzung der Kernfusion, bei der die Atomkerne zweier Deuterium-Atome verschmolzen werden, wird als eine alternative Energiequelle der Zukunft gehandelt. Mit Hilfe ihrer "Z Mashine" mit einem Durchmesser von knapp 32 Metern erzeugten die Wissenschafter der SNL dazu einen magnetischen Impuls und verdampften so einen Käfig aus Wolfram-Drähten. Als die Drähte verdampften, entstand ein Röntgenblitz und eine Schockwelle, die eine Kapsel mit Deuterium im Inneren des Käfigs komprimierten und die Fusion auslösten.

"Mehr Power!"

"Es ist das erste Mal, dass eine Fusion bei einer pulsierenden Energiequelle beobachtet wurde", erklärte Ray Leeper, einer der Direktoren der Sandia Laboratories. Die Wissenschafter planen bereits die nächste Stufe ihrer Experimente. Sie wollen ihre Anlage bis 2005 aufrüsten, um ein Drittel mehr an Leistung erzielen zu können. Ab diesem Stadium hoffen die Forscher bei ihren Experimenten einen Energieüberschuss zu erzielen.

Zurzeit werden noch zwei weitere Ansätze für die friedliche Nutzung der Kernfusion untersucht. So versuchen Wissenschafterteams eine Fusion mit Laser zu zünden. Die andere Methode, wie sie auch vom internationalen ITER-Projekt verfolgt wird, versucht mit einem Tokamak-Reaktor Plasma in einem Mangentfeld soweit zu komprimieren, bis eine Fusion zu Stande kommt. (pte)

Share if you care.