Ö1 Kinderuni: Notgedrungen streichfähig

21. Mai 2010, 20:48
2 Postings

Mit der Industrialisierung kam die Butterknappheit und damit die Erfindung der Margarine, die aus pflanzlichen Ölen hergestellt wird

Frage: Wie macht man Butter?

Antwort: Butter besteht im Normalfall aus Kuhmilch beziehungsweise aus deren Rahm. Durch Schlagen des Rahms zerreißen Fettkügelchen, und das Fett wird zu einer kompakten Masse. Beim Butterungsvorgang entsteht übrigens auch Buttermilch.

Frage: Was ist der Unterschied zur Margarine?

Antwort: Margarine wird im Gegensatz dazu zum Großteil aus Pflanzenölen hergestellt, zum Beispiel aus Raps- oder Sonnenblumenkernöl. Anfang des 19. Jahrhunderts fand man heraus, dass sich diese Öle mittels Wasserstoff - einem Gas - härten lassen, was die massenweise Herstellung von Margarine ermöglichte.

Frage: Warum wurde die Margarine erfunden?

Antwort: Im Industriezeitalter (das im 19. Jh. begann) stieg der Butterbedarf so stark an, dass arme Leute sich das Fett nicht mehr leisten konnten. Ein Franzose und Lebensmittelchemiker entwickelte zur Lösung des Problems zunächst Brausetabletten. Dann stellte er durch Erhitzen weicher Teile von Rindertalg und mit Magermilch eine butterartige Masse her.

Die nächste Ö1-Kinderuni am Sonntag um 17.10 Uhr widmet sich dem Thema "Warum sieht jedes Holzstück anders aus? Von Farben, Maserungen und Jahresringen". Am Samstag im Standard. (Gudrun Springer/DER STANDARD, Printausgabe, 20./21.2.2010)

der Standard Webtipp:

http://oe1.orf.at

www.kinderuni.at

Share if you care.