Zwei Kostunica-Vertraute festgenommen

9. April 2003, 12:20
posten

Dienstagabend wurden Zwei enge Mitarbeiter des früheren Präsidenten Vojislav Kostunica festgenommen

Belgrad - Im Zusammenhang mit der Fahndung nach den Mördern des serbischen Regierungschefs Zoran Djindjic hat die Polizei am Dienstagabend zwei Vertraute des früheren jugoslawischen Präsidenten Vojislav Kostunica festgenommen.

General Aco Tomic, Ex-Chef der Spionageabwehr der jugoslawischen Armee, und Rade Bulatovic, Kostunicas einstiger Sicherheitsberater, seien bereits am Montag von der Belgrader Polizei verhört worden, hieß es in einer offiziellen Erklärung.

Anführer des Zemun-Verbrecherclans

Während der Ermittlungen seien wichtige Erkenntnisse über Treffen und Abmachungen zwischen den Drahtziehern des Mordes, Milorad Lukovic und Dusan Spasojevic, auf der einen Seite und den inzwischen festgenommenen Bulatovic und Tomic auf der anderen gewonnen worden.

Spasojevic und Lukovic ("Der Legionär") gelten nach Angaben der Ermittler als Anführer des Zemun-Verbrecherclans, der für das Attentat auf Djindjic am 12. März verantwortlich gemacht wird. Spasojevic war vor gut einer Woche von der Polizei erschossen worden, Lukovic ist weiter flüchtig.

Kostunica wird politische Verantwortung für Djindjic-Mord vorgeworfen

General Tomic war nach dem Sturz von Slobodan Milosevic im Oktober 2000 zum neuen Chef der Spionageabwehr ernannt worden. Er hatte eine entscheidende Rolle beim Zustandekommen eines Treffens zwischen Milosevic und Kostunica gespielt, das einen friedlichen Machtwechsel ermöglichte.

Spitzenpolitiker der serbischen Regierungskoalition haben in den vergangenen Tagen Kostunica wiederholt vorgeworfen, die politische Verantwortung für den Tod von Djindjic zu tragen.(APA/dpa)

Share if you care.