Preis für Video mit sterbender iranischer Studentin Neda

16. Februar 2010, 19:27
31 Postings

Unbekannter mit George-Polk-Preis ausgezeichnet

Washington - Der unbekannte Produzent eines Videos über den Tod einer jungen Iranerin bei den Protesten in Teheran im vergangenen Juni ist in den USA mit einem Journalistenpreis ausgezeichnet worden. "Wir wissen nicht, wer dieses Video gedreht und wer es ins Internet gestellt hat", sagte der Vorsitzende der Jury des George-Polk-Preises, John Darnton, am Dienstag in Washington. "Aber wir wissen, dass es journalistisch wertvoll ist."

Das Video mit der erschossenen jungen Studentin Neda Agha-Soltan sei über das Portal Youtube von Millionen Menschen gesehen worden und zu einem Symbol für den Widerstand gegen die iranische Regierung geworden, begründete die Jury ihre Entscheidung. Die 26-jährige Frau war im Zuge der Proteste gegen die Wiederwahl von Präsident Mahmoud Ahmadinejad im Juni erschossen worden. Bilder und das Amateurvideo wurden daraufhin im Internet verbreitet.

Ebenfalls mit dem Preis ausgezeichnet wurden zwei Journalisten der Zeitungen "New York Times" und "New Yorker" - der eine für eine Artikelserie über seine Gefangenschaft bei den radikal-islamischen Taliban und sein Kollege für eine Geschichte über die Hinrichtung eines Unschuldigen. (APA/AFP)

Share if you care.