NTT DoCoMo stellt erstes Flash-Handy vor

9. April 2003, 09:23
posten

SO505i wird mit 1 Megapixel-Kamera auf den Markt kommen

Der japanische Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo hat seine erste Familie von Flash-fähigen i-mode-Handys vorgestellt. Das Spitzenmodell der Serie, das SO505i, ist daneben das erste Mobiltelefon mit einer integrierten 1 Megapixel-Kamera. Mittels Java soll das Handy auch auf die neuen "i-appli DX"-Services von NTT DoCoMo zugreifen können. So kann das Gerät Applikationen nutzen, die über mehrere Server verteilt sind. NTT DoCoMo will in den kommenden Monaten sechs Versionen des 505i auf den Markt bringen.

Partnerschaft mit Macromedia

Das SO505i verfügt über ein 2,2 Zoll Display, das über 260.000 Farben darstellen kann sowie einen Steckplatz für Sonys kleinen Memory Stick Duo. In dieser Version ist das Handy 145 Gramm schwer. Die anderen Ausführungen des Handys sind leichter, dafür ist die Auflösung der integrierten Kamera geringer und als externer Speicher kommen Mini-SD Cards zum Einsatz.

NTT DoCoMo hat erst im vergangenen Februar seine Partnerschaft mit Macromedia bekannt gegeben. Der Konzern will damit vor allem auch die Entwickler von Flash-Anwendungen für die Erstellung von Content für Handys gewinnen. Mit Flash sollen i-mode-Benutzer die Möglichkeit erhalten, direkt Elemente der grafischen Benutzeroberfläche anzuklicken, um zu einer Information zu gelangen, anstatt durch umfangreiche Menüs navigieren zu müssen.(pte)

  • Artikelbild
    foto: ntt docomo
Share if you care.