Abbas will zwei Wochen mehr zur Regierungsbildung

9. April 2003, 06:48
posten

Meinungsverschiedenheiten mit PLO-Chef Yasser Arafat

Gaza - Der designierte palästinensische Ministerpräsident Mahmud Abbas (Abu Mazen) will nach palästinensischen Angaben weitere zwei Wochen zur Bildung seiner Regierung fordern. Abbas wolle die Verlängerung vom Parlament erbitten, die ihm ursprünglich bis Donnerstag Zeit gegeben hatte, sagte ein ranghoher Palästinenservertreter am Dienstagabend der Nachrichtenagentur AFP.

Sollte das Parlament zustimmen, hätte Abbas bis zum 24. April Zeit für die Regierungsbildung. Bei seinen bisherigen Bemühungen, ein Kabinett zusammenzustellen, stieß Abbas auf Meinungsverschiedenheiten mit PLO-Chef Yasser Arafat. Seine Bitte um mehr Zeit würde vermutlich auch die Veröffentlichung des "Fahrplans" für den Nahost-Friedensprozess weiter verzögern, den das so genannte Nahost-Quartett erarbeitet hat. (APA)

Share if you care.