Mittwoch: Das Haus der Regierung

8. April 2003, 19:31
posten

223.15 bis 1.05 | WDR | DOKUMENTATION

Zwischen 1928 und 1931 wird gegenüber dem Kreml das größte und aufwändigste Wohnhaus der UdSSR errichtet, ausgestattet wie ein luxuriöser Überseedampfer. 505 Wohnungen, modernste Einrichtungen. Volkskommissare, Militärs, Wissenschafter und Künstler ziehen ein. Das Haus ist eine Falle, in der Stalin einen großen Teil der altbolschewistischen Elite unterbringt - um sie zu vernichten. Nach dem Krieg ziehen verdiente Militärs ein. Unter Chruschtschow wird es fast ein normales Haus. Ab 1975 wird das Haus renoviert, heute ist es eine der besten Wohnadressen Moskaus.

  • Artikelbild
    foto: epa/kadobnov
Share if you care.