Der Graf und seine Sänfte

Bild 1 von 13»
foto: wolf-dieter grabner

Gipfeltreffen der Grafen. Ich bringe Graf Foto, Wolf-Dieter Grabner, und den Grafen des Wesentlichen, Count Basic aka Peter Legat, zusammen. Der eine hinter der Kamera, der andere davor. Und ich dazwischen. Ungefähr so dazwischen, wie ich dem Peter Legat nach dem letzten Richard Bona-Konzert in Wien stand, als er sich auf seine feuerrote 250er Vespa setzen wollte, ich aber mit dem Gaffen noch nicht fertig war. Jedenfalls haben wir beschlossen, uns irgendwann auf einen Vespa-Plausch mit Ausfahrt zu treffen:

weiter ›
Share if you care
22 Postings

Wielange braucht man denn um eine 250er-Vespa anzugaffen? ;-)
Feiner Artikel, Musiker vom Allerfeinsten!

Also die Bildunterschrift zu Bild 5 (oder wars 6?) find ich etwas komisch, "hab mir eine Variomatik einbauen lassen, jetzt mach in den motorradfahrern angst" (sinngemaess). Ganz ein wilder, der Herr Graf.

Ist ja so, wie wennst dir einen "boesen blick" am vw golf auf die scheinwerfer pickst und dann ein porsche-schreck werden willst...

Und ist nicht grad vespa noch eine der wenigen roller-firmen, wo es bei einigen rollern auch noch schaltgetriebe gibt? Damit haett man vl. ein bisserl eine chance, aber grad bei den rollern kostet jede automatik unnoetig soviel leistung.

wo genau geht bei einer variomatik die leistung verloren????? verschwechseln sie das vielleicht mit der wandlerautomatik?

Naja, bei mopeds ist v.a. der ampelstart von 0-20kmh wichtig, dass der subjektiv schnell von statten geht. Bin selber einen 125er roller gefahren (zugegeben mit wandlerautomatik, aber glaub nicht dass das problem mit irgendeiner anderen automatik viel besser ist) und beim gruen werden der ampel hatte ich fast keine chance gegen 50ccm mopeds mit schaltung, die einfach die drehzahl im richtigen bereich hielten und dann die kupplung schnell kommen liesen.

erstens würd mich interessieren, welcher roller das war, dass der eine wandlerautomatik hatte.

ich fahr eine 125er 4takt mit variomatik, ein echter taiwan-reiskocher mit relativ alter technik und heißen 7kW, aber der 50er-roller, der mir an der ampel davonzieht muss erst erfunden werden, die meisten echten motorradl haben ein problem da mitzuhalten auf den ersten metern, und autos haben auch über die kreuzung hinaus wenig chancen, außer sie treten die kiste peinlich mit vollgas und quietschenden reifen (jaja, so ein TDI mit frontantrieb hat halt wenig grip ;-) ). eine 250er vespa mit knackig eingestellter variomatik ist ein ernsthafter gegner für so ziemlich alles auf den ersten 50m.

Guido Gluschitsch
01
16.2.2010, 15:17
Mit einer 125er kein Licht

gegen ein 50erl?

Oder mit der ausgemergelten 125er-Viertakter-Reiben kein Licht gegen was, das ausschaut wie ein Moped, einen Lärm macht wie ein Draken, und 8 Liter auf 100 Kilometer – allein an Öl braucht?
:-)

glu

Also ich hatte irgendeinen (neuen) 125er roller von sym, sowas in der art: http://www.zweirad-krueger.de/motorroll... _vs125.jpg

Und ich kann dir sagen, wenn du den entspannten gashahn bei der ampel aufreisst, passiert sicher mal fast eine sekunde gar nix, bevor er dann weggeht. Wenn er dann rollt, geht eh was weiter, keine frage. Aber alle 50ccm mopeds mit schaltung die ich bis jetzt gefahren bin (malagutti, falls du die kennst), da merkte ich gleich einen vortrieb sobald ich die kupplung loslasse. Dass ich ab 20+ kmh keine chance mehr gegen eine 125er automatik hab, ist mir schon klar. Aber ist wohl aehnlich wie saugmotor vs. turbo, bis der turbo mal einsetzt bist mit einem aehnlich starken saugmotor wohl flinker dran.

Guido Gluschitsch
00
16.2.2010, 15:47
Wenn Sie Wasser ordern

werden Sie nicht Wein trinken!

glu

es scheint mir dass die bikerseite im standard bald mit den karriereseiten vergleichbar sein muss ...
jawennsderkundewill
;-(((

Guido Gluschitsch
00
16.2.2010, 11:15
Geh bitte...

wo ist denn da der Kunde?

glu

inkl. pensionistenwindschutzscheiberl, damits dem herrn count nicht aufs glatzerl zieht ;-)

Die Vespa ist cool...

... aber der Count ist noch viel cooler!

Guido Gluschitsch
01
15.2.2010, 21:48
Ich find ja auch:

Der Count ist King und der Graf Foto ist mindestens ein Präsident...

glu

sorry, ist ein bischen OT

aber gibts bei Rollern eigentlich auch welche die qualitativ gut sind oder gibts da nur welche die teuer sind?
Irgendwie wirken selbst Vespas lieblos verarbeitet.
Alleine schon der Bremshebel könnte von einer Harley aus grauer Vorzeit stammen. Außerdem billige Plastikverschalungen um den Kabelsalat zu verstecken (am Lenker).
Naja, vielleicht bin ich einfach nicht die Roller-Zielgruppe. Oder ich hab noch nicht den richtigen Roller gefunden.

btw: Wiedermal ein guter Bericht!

Vespa ist ja nicht gerade der Qualitätsführer bei den Rollern...

die japse können keine roller bauen und die italiener wollen sie nicht besser machen (sie glauben ja auch, dass die qualität ihrer autos ausreicht).

danke!

Wenn ich die Möglichkeiten hätte um Roller zu bauen würde ich jetzt hellhörig werden.

@KTM: Wieso baut niemand hochqualitative Roller???

die Vespa ist mir egal, aber die Musik ist Weltklasse :)

männer...

richtige männer... fahren keine vespa...
normalerweise, aber bei diesen beiden herren ist es wenigstens nicht peinlich.

richtige männer treten selber ? ;)

Richtige Männer lassen sich ziehen.


z.B. im Rentier-Leichter. Aber bitte nicht von Pferden, das machen nur die Prolos im Sulky, weil sie nicht reiten können.

Herzelichst
Ihr Lappe

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.