TUI: Preissenkungen wegen Buchungsflaute

8. April 2003, 13:44
posten

Europas größter Reiskonzern verspricht großzügige Rabatte

Hannover - Europas größter Reisekonzern TUI senkt wegen der anhaltenden Buchungsflaute die Preise für Urlaubsreisen in der Sommersaison. Die Buchungssituation sei wegen des Irak-Krieges unverändert schwierig, sagte ein TUI-Sprecher. Die Preissenkungen gelten für Deutschland und Österreich. Die Ersparnisse würden mindestens 50 Euro pro Person und Woche bei allen TUI-Flugreisen und mindestens 30 Euro bei eigener Anreise betragen. Um in den Genuss der Rabatte zu kommen, müsse bis spätestens 30. Juni gebucht werden, sagte TUI Austria-Geschäftsführer Josef Peterleithner auf Anfrage.

Verträge nachverhandelt

Die Preissenkungen seien möglich, weil TUI mit den Hoteliers die Verträge nachverhandelt habe. Die erzielten Rabatte würden an die Kunden weiter gegeben. Die ausgewählten Hotels betreffen alle wichtigen Feriengebiete der TUI-Veranstalter, darunter Spanien, Ägypten, Türkei, Tunesien, Griechenland, Kroatien.

Zahlen zum Buchungsstand wollte der TUI-Sprecher nicht nennen. Anfang März hatte TUI den Rückstand bei den Sommerbuchungen konzernweit auf neun Prozent beziffert, in Deutschland sogar auf mehr als zwölf Prozent zum bereits schwachen Vorjahr.

Hoffen auf baldiges Kriegsende

Auch andere Veranstalter hatten in den vergangenen Wochen bereits Preisaktionen angekündigt. Die gesamte Touristikbranche hofft darauf, dass nach einem baldigem Ende des Irakkrieges ähnlich wie 1991 nach dem Golfkrieg die Nachfrage nach Reisen wieder stark zunimmt. (APA)

Link

TUI

Share if you care.