Maxdata startet gut ins neue Geschäftsjahr

8. April 2003, 12:40
posten

Umsatz- und Ergebnis gesteigert - Dividende von 25 Cent vorgeschlagen

Der börsennotierte deutsche Monitor- und Computerhersteller Maxdata AG hat das erste Quartal mit Steigerungen beendet. Trotz der allgemeinen wirtschaftlichen Situation in Deutschland und Europa konnte das Unternehmen im 1. Quartal 2003 mit 171,1 Mio. Euro ein Umsatzwachstum von 13 Prozent erreichen. Das EBIT wurde von 0,5 Mio. Euro im Vorjahr auf 1,3 Mio. Euro mehr als verdoppelt, hieß es heute, Dienstag, in einer Pflichtmitteilung. Auch im zweiten Quartal will Maxdata wieder zweistellig wachsen.

Rückschritt

Im Vergleich zum Schlussquartal des Vorjahres bedeuten diese Zahlen allerdings einen deutlichen Rückschritt. Im, allerdings vom Weihnachtsgeschäft begünstigten, vierten Quartal des Vorjahres betrug der Umsatz noch 193 Mio. Euro und das EBIT fünf Mio. Euro. Auch für das Gesamtjahr hat der Konzern nun seine Planungen vorgestellt. Demnach solle der Umsatz ca. 700 Euro erreichen und das EBIT auf zehn Mio. Euro ansteigen. Maxdata musste im Geschäftsjahr 2002 mit einem 17-prozentigem Umsatzeinbruch fertig werden. Auch das Betriebsergebnis (EBIT) brach um 50 Prozent auf acht Mio. Euro ein. Vorstand und Aufsichtsrat werden auf der am 7. Mai stattfindenden Hauptversammlung eine Dividende von 0,25 Euro je dividendenberechtigter Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr 2002 vorschlagen, hieß es weiter.(pte)

Share if you care.