Büro von TV-Sender Al Jazeera in Bagdad getroffen

8. April 2003, 11:26
posten

Al Jazeera-Korrespondent getötet

Bei einem Raketenangriff in Bagdad ist ein Korrespondent des arabischen Fernsehsenders Al Jazeera getötet worden. Kameramann Tarek Ajub sei am Dienstagmorgen seinen schweren Verletzungen erlegen, nachdem eine Rakete das Büro des Senders getroffen hatte, meldete Al Jazeera. Ein weiterer Mitarbeiter sei bei dem Angriff leicht verletzt worden. Das Büro des Senders liegt in einem Wohngebäude in der Nähe des Bagdader Planungsministeriums, das bereits mehrfach Ziel von Angriffen war.

Auch das Büro von Abu Dhabi-TV in Bagdad wurde nach Angaben des Senders von US-Bomben getroffen. Die TV-Bilder zeigten eine Gruppe von Männern, die einen offensichtlich Verletzten zu einem Jeep des Fernsehsenders trugen, der dann in Richtung Krankenhaus abfuhr.

Al Jazeera zeigte Bilder eines weiteren Bombeneinschlages in jener Gegend am Tigris-Ufer, in der mehrere Fernsehsender ihre Büros haben.

Ein Al-Jazeera-Moderator warf den US-Truppen vor, das Büro seines Senders gezielt angegriffen zu haben. Während des Afghanistan-Kriegs sei bereits das Büro des Senders in Kabul gezielt beschossen worden. Am Montag hatte Al Jazeera die US-Truppen beschuldigt, nahe Bagdad auf einen deutlich gekennzeichneten Wagen des Senders geschossen zu haben. (APA/AFP/AP)

Share if you care.