Continental mit Rekordergebnis

8. April 2003, 15:11
posten

Shareholder Value beim Reifenhersteller: Jobs weg, Dividende her

Hannover - Werkschließungen und Stellenstreichungen haben dem hannoverschen Reifenhersteller und Autozulieferer Continental 2002 zu einem neuen Rekordergebnis verholfen. Wie das Unternehmen am Dienstag in Hannover mitteilte, stieg das operative Ergebnis im vergangenen Jahr von 32,8 Mio. Euro auf 694,3 Mio. Euro. Für 2003 rechnet Conti-Chef Manfred Wennemer mit einem Ergebnis auf Vorjahreshöhe. Die Aktionäre sollen nach einer Nullrunde wieder eine Dividende von 45 Cent je Aktie erhalten.

Im laufenden Jahr will Continental das operative Ergebnis konstant halten. Das Jahr sei von vielen Unsicherheiten geprägt, und von einigen großen Kunden der Automobilindustrie würden Prognosen fehlen. Der mittlerweile wichtigste Konzernbereich Automotive Systems werde aber von dem steigenden Ausstattungsgrad der Fahrzeuge mit Sicherheitsystemen profitieren, sagte der Vorstandsvorsitzende Manfred Wennemer am Dienstag in Hannover. Vor allem in den USA würden mehrere Modellanläufe bevor stehen, bei denen Conti in der Erstausrüstung vertreten sei.

Wennemer bekräftigte zudem das Ziel, bis Jahresende das Verhältnis von Fremd- zu Eigenkapital auf 100 Prozent zu senken. Für 2002 wurde ein Verschuldungsgrad von 110,7 Prozent ausgewiesen. Der Start in die ersten Monate sei mit einem nicht näher bezifferten Umsatzanstieg positiv verlaufen. (APA/dpa/vwd)

Link
Conti
Share if you care.