Greenpeace blockiert Kriegsschiff

8. April 2003, 12:47
11 Postings

Aktivisten ketteten sich an Bug und Heck eines australischen Kriegsschiffes im Hafen von Sydney

Sydney - Aktivisten der Umweltschutzorganisation Greenpeace haben aus Protest gegen den Irak-Krieg im Hafen von Sydney kurzzeitig ein australisches Kriegsschiff am Auslaufen gehindert. Zwei Mitglieder der Gruppe ketteten sich an Bug und Heck der "HMAS Sydney" fest, während Schlauchboote ein Tau in den Weg der Fregatte legten, wie australische Medien am Dienstag meldeten. Das Schiff ist in die Golfregion entsandt worden, um dort australische Marineverbände zu unterstützen. Eine Viertelstunde nach Beginn der Aktion beendete die Wasserschutzpolizei die Demonstration und nahm 13 Teilnehmer fest. Australien ist mit rund 2.000 Soldaten am Irak-Krieg beteiligt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.