US-Regierung: Mindestens 89 US-Soldaten in Irak getötet

8. April 2003, 06:33
2 Postings

73 im Kampfeinsatz umgekommen

Washington - Im Irak-Krieg sind nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums bisher mindestens 89 US-Soldaten getötet worden. Insgesamt seien 73 Soldaten im Kampfeinsatz umgekommen und 16 bei Unfällen oder anderen Vorfällen, teilte das Ministerium am Montag in Washington mit. Darunter seien sieben Soldaten, die beim Absturz von Militärhubschraubern ums Leben gekommen seien.

Außerdem würden sieben US-Soldaten vermisst und weitere sieben seien in irakischer Kriegsgefangenschaft. Nach Schätzungen des US-Militärs wurden in dem seit 20. März dauernden Krieg mehr als 2300 irakische Soldaten getötet. Irakische Behörden gaben die Zahl der getöteten Zivilisten mit mehr als 1200 an, mehr als 5100 Zivilisten seien verletzt worden. (APA/Reuters)

Share if you care.