Armee stößt erneut nach Jenin vor

7. April 2003, 21:03
posten

Zwei Israelis bei Messerüberfall verletzt

Jenin/Jerusalem - Die israelische Armee ist am Montagabend zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen in die palästinensische Stadt Jenin im Westjordanland vorgerückt. Unter dem Geleitschutz von zwei Kampfhubschraubern seien die Soldaten mit etwa zwanzig Panzern in die Stadt vorgestoßen und hätten eine Ausgangssperre verhängt, teilten palästinensische Sicherheitsbehörden mit. Die Besatzungssoldaten hätten sich Feuergefechte mit palästinensischen Kämpfern geliefert. Über mögliche Opfer lagen zunächst keine Angaben vor. Israelische Soldaten waren am Freitag in Jenin einmarschiert und hatten die Stadt erst am Montagmorgen wieder verlassen.

Nach Angaben der israelischen Polizei wurden zwei Israelis an der Grenze zwischen Israel und dem Westjordanland von zwei Palästinensern angegriffen und mit Stichwaffen verletzt, einer von ihnen schwer. Die beiden Israelis seien überfallen worden, als sie in der Nähe eines Kibbuz einen Grenzzaun errichteten. Die Angreifer seien ins Westjordanland geflohen. (APA)

Share if you care.