Sony mit erstem "blauen" Videodiskplayer

7. April 2003, 20:04
2 Postings

Blu-Ray-Discs werden dank ihrer hohen Speicherkapazität und schnellen Lesbarkeit das Medium der Zukunft

Blu-Ray-Discs werden dank ihrer hohen Speicherkapazität und schnellen Lesbarkeit das Medium der Zukunft. Große Unterhaltungselektronikhersteller wie Matsushita, Philips, Sony, Hitachi, LG Electronics, Sharp und Samsung haben sich auch bereits zu einer Plattform zusammengeschlossen, um gemeinsame Standards auf Basis von Blu-Ray zu entwickeln.

Bis zu 27 GB

Auf Blu-Ray-Discs, Scheiben mit einem Durchmesser von zwölf Zentimetern, passen bis zu 27 GB. 20 GB Daten reichen aus, um zwei Stunden High-Definition-TV oder acht Stunden gängiges Video/Fernsehen zu speichern und abzuspielen.

Sony hat dieser Tage einen ersten Prototypen für den Blu-Ray-Videodiskrekorder BDZ-S77 (Bild)vorgestellt, der im heurigen Frühjahr in Japan auf den Markt kommen soll und knapp 4000 € kosten wird. Ab 2005 werden auch Geräte in Europa erwartet. (red)

Share if you care.