Marchat geht auch in Obritzberg-Rust

7. April 2003, 17:40
4 Postings

Ex-FP-NÖ-Klubchef tritt weiter zurück: Auch aus Kommunalpolitik auf Grund der Niederlage bei Landtagswahlen ausgeschieden

St. Pölten - Der bisherige Klubchef der NÖ Freiheitlichen, Franz Marchat, der nach der Schlappe seiner Partei bei der NÖ Wahl am 30. März ebenso wie Landesobmann Ernest Windholz zurückgetreten ist, scheidet auch aus der Kommunalpolitik aus. "Ich lege mit sofortiger Wirkung meinen Sitz im Gemeindevorstand und mein Gemeinderatsmandat zurück", teilte er mit Schreiben vom Montag dem Bürgermeister von Obritzberg-Rust (Bezirk St. Pölten), Franz Lahmer (V), mit.

Marchat war auf kommunaler Ebene von 1990 bis 1998 und dann wieder ab 2000 tätig, zuletzt als geschäftsführender Gemeinderat und Fraktionsvorsitzender der Freiheitlichen. Sein Rückzug aus der Gemeindepolitik sei ebenfalls eine Konsequenz aus dem schlechten Wahlergebnis, sagt er am Montag. In Obritzberg-Rust hatte die FPÖ am 30. März nur elf Prozent erreicht, was eine "weitere Enttäuschung" gewesen sei. Dem NÖ Landtag gehörte Marchat seit 1993 an. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Marchat, Franz

Share if you care.