France Telecom hebt Redeverbot für Analysten teilweise auf

7. April 2003, 13:24
posten

Auf Aufforderung der Börseaufsicht

Die France Telecom SA, Paris, hat die auferlegten Restriktionen gegen Analysten während der Anlaufphase ihrer Emission über 15 Mrd. Euro gelockert. Damit entspreche der Konzern einer schriftlichen Aufforderungen der französischen Aufsichtsbehörden Conseil des Marches Financiers (CMF) und Commission des Operations en Bourse (COB), sagte eine Unternehmenssprecherin am Montag. Beide Behörden hätten in einem Brief am Donnerstag die Aufhebung des 40-tägigen Redeverbots gefordert, bestätigte die Sprecherin.

Allerdings seien nur diejenigen Analysten von dem Verbot befreit worden, die nicht Mitglieder der unterzeichnenden Konsortialbanken seien. Für die Angestellten der an der Emission teilnehmenden Banken gelte das Verbot vom vergangenen Montag uneingeschränkt weiter.(APA)

Share if you care.