Erster SARS-Fall in Portugal

7. April 2003, 12:38
posten

Zustand der Patientin gut

Lissabon - Auch in Portugal gibt es jetzt einen ersten Fall der gefährlichen Lungenkrankheit SARS. Bei der Infizierten handele es sich um eine Frau, die zuvor in Hongkong auf Reisen gewesen war, berichtete die Zeitung "Diario de Noticias" am Montag.

Sie liege bereits seit zehn Tagen in einem Lissabonner Krankenhaus, bestätigte der stellvertretende Leiter des Gesundheitsamtes, Francisco George. Die Patientin sei aber auf dem Weg der Besserung und könne in den nächsten Tagen entlassen werden.

Es handle sich um einen isolierten Fall, sagte George der Zeitung. Es sei nicht damit zu rechnen, dass die Frau andere Menschen infiziert habe. Die portugiesischen Behörden hätten den Fall der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gemeldet. (APA/dpa)

Share if you care.