Rezept für Faschingskrapfen 

Kein Fasching ohne Krapfen: Das gehaltvolle Germgebäck wurde damals zur Stärkung empfohlen, um die vierzig Tage dauernde Fastenzeit gut zu überstehen

foto: derstandard.at/schersch
Bild 1 von 11

Zutaten

für rund 12 bis 16 Stück

500g gesiebtes Mehl (glatt)
4 Dotter
80g Zucker
80g Butter
1 Pkg. Trockengerm
¼ Liter Milch
1 Pkg. Vanillezucker
Bio-Zitrone
2 EL Rum
Salz
100g Marillenmarmelade
Öl oder Kokosfett zum Ausbacken

Share if you care.

    Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.