Heftige Artilleriegefechte und Luftangriffe in Bagdad

6. April 2003, 22:24
1 Posting

Schwere Explosionen im Stadtzentrum

Bagdad/Kairo - Zwei heftige Explosionen haben am Sonntagabend das Stadtzentrum von Bagdad erschüttert. "Wir haben in der Ferne einen roten Feuerball gesehen, der so groß war, dass er an einen Sonnenuntergang erinnerte", sagte ein Reporter des arabischen Fernsehsenders Al Jazeera in der irakischen Hauptstadt. In der Ferne seien außerdem deutlich Artilleriegefechte zu hören. Mehrere Kampfflugzeuge flögen sehr niedrig über Bagdad, sagte er. Auch der Lärm der irakischen Luftabwehr war erneut zu hören.

Im Osten Bagdads gab es einen Angriff in der Nähe des Gebäudes des irakischen Olympischen Komitees, berichtete Al Jazeera weiter. Das IOK wird von Udai Hussein geleitet, einem Sohn von Präsident Saddam Hussein.

US-Militärflugzeug gelandet

Am Sonntagabend - zwei Tage nach der Einnahme durch die Amerikaner - landete das erste US-Militärflugzeug auf dem internationalen Flughafen von Bagdad. Dies teilte ein CNN-Korrespondent mit, der mit amerikanischen Truppen unterwegs ist.

Eine Frachtmaschine sei am Abend auf dem von US-Truppen kontrollierten "Bagdad International Airport" eingetroffen, sagte CNN-Reporter Walter Rogers. Die US-Militärs hätten bis zum Abend gewartet, um möglichen Artilleriebeschuss durch irakische Kämpfer in der Gegend um den Flughafen zu umgehen. Die Amerikaner hatten den Flughafen rund 20 Kilometer außerhalb von Bagdad am Freitag eingenommen.(APA/dpa)

Share if you care.