Ried kämpft Sturm nieder

5. April 2003, 18:40
2 Postings

Sidebe traf beim 2:1 zwei Mal

Ried - SV Ried hat Sturm Graz am Samstag ein Bein gestellt und mit 2:1 (1:0) den ersten Saisonsieg gegen die Steirer gefeiert. Ibrahim Sidibe war mit zwei Treffern (15., 58.) hauptverantwortlich für den Erfolg der kämpferisch starken Innviertler. Mujiri hatte für Sturm ausgeglichen (49.).

Sidibe hatte die erste gute Chance des Spiels (16./per Kopf drüber) und er machte auch das erste Tor, nachdem Ried-Keeper Oraze zuvor einen Kopfball mit dem Fuß abgewehrt hatte (12.). Nach einem hohen Ball über Petrovic und Bosnar startete der Senegalese durch und bezwang Keeper Gratzei. Radovic hatte sogar noch eine Chance auf das 2:0.

Sturm reagierte erst nach dem Wechsel, schnürte dann die Gastgeber ein und kam auch verdient zum Ausgleich. Der Mujiri-Flachschuss rutschte unter Oraze ins Tor. Doch die Steirer vermochten aus ihrer Überlegenheit kein weiteres Kapital zu schlagen, gute Möglichkeiten waren selten. Die Rieder waren hingegen aus Kontern mehrfach gefährlich und hatten auch das letzte Wort: Sidibe stellte per Kopf nach Laimer-Flanke den ersten Heim-Erfolg gegen Sturm seit Oktober 2000 sicher. (APA)

  • SV Ried - Sturm Graz 2:1 (1:0). Rieder Stadion, 6.000, Einwaller.

    Torfolge: 1:0 (15.) Sidibe 1:1 (49.) Mujiri 2:1 (58.) Sidibe

    Ried: Oraze - Lesiak - Nentwich, Steininger - Kührer (66. Kauz), Angerschmid, Drechsel (72. Grassler), Glasner, Laimer - Sidibe, Radovic (79. Feichtinger)

    Sturm: Gratzei - Petrovic, Neukirchner, Strafner, Bosnar (58. G. Korsos) - Brzeczek (58. Haas), Säumel, Mujiri, Dag (58. Rojas) - Szabics, Amoah

    Gelbe Karte: Glasner bzw. Szabics Gelb-Rote Karte: Petrovic (68./Foul)

    Share if you care.