US-Soldat nach Anschlag in Kuwait wegen Mordes angeklagt

5. April 2003, 15:06
4 Postings

Mit Handgranate zwei Soldaten getötet

Washington - Der US-Soldat, der am 23. März in Kuwait einen Anschlag mit Handgranaten auf seine eigenen Kameraden verübt und zwei von ihnen getötet hatte, ist wegen doppelten Mordes angeklagt worden. Das wurde am Freitag in Fort Campbell (Kentucky), der Heimatbasis des 32-Jährigen, mitgeteilt.

Bei dem Anschlag waren auch 14 Soldaten verletzt worden. Der Angeklagte war vorübergehend in einem Militärgefängnis in Mannheim festgehalten worden und wurde inzwischen in die USA gebracht. (APA/dpa)

Share if you care.