Texten fürs Web – ein kompakter Überblick

5. April 2003, 12:14
2 Postings

Stefan Heijnk mit einem Lehrbuch, das nicht nur für Online-Redakteure interessant ist

Texten fürs Web ist ein Buch für Online-Redakteure in Medienunternehmen und für alle jene Texter, die in PR-Agenturen oder Unternehmenspressestellen mit der Content-Planung und -Produktion für Websites befasst sind, so der Klappentext. Und tatsächlich wird eigentlich nicht zu viel versprochen.

„Veredeln statt schaufeln“

Der Autor beschränkt sich allerdings nicht nur auf das im Titel angegebene Texten. Darum geht es nur in einem Kapitel, ebenso wird aber auch die Site-Planung inklusive Konkurrenzanalyse und strategische Positionierung, Link-Dramaturgie und die Situation der UserInnen besprochen. Im Kapitel „Veredeln statt schaufeln“ geht es um die Bearbeitung von Printmaterial, schließlich geht der Autor auch auf durch das Web ermöglichte neue Erzählweisen ein.

Zahlreiche aussagekräftige Screenshots erleichtern zudem das Verständnis der Texte.

Auf der Internetseite zum Buch finden Sie Leseproben:

Auszug aus Kapitel 6: "Erzählen auf neue Weise: Web-Specials, HMPs & Co."

Traffic- und nutzerfreundliche Klickdramaturgien

Zum Autor

Texten fürs Web: Grundlagen und Praxiswissen für Online- Redakteure
Stefan Heijnk
dpunkt Verlag 2002
ISBN 3-932588-99-1
178 Seiten(red)

Share if you care.